Info

Was ist Mise en Cinéma?

Mise en Cinéma ist ein Blog, auf dem ich meine Filmreviews veröffentliche. Ich habe Germanistik und Philosophie studiert und bin leidenschaftlicher Filmfan. Um meine Erfahrungen teilen und so manchem Film verdientermaßen mehr Aufmerksamkeit verleihen zu können, sehnte ich mich nach einer Plattform, um meine Texte auf das Internet loszulassen. Im März 2010 ging die Seite dann erstmals online und seitdem sind mehr als fünf Jahre vergangen, in denen sich über 200 kompakte Rezensionen angesammelt haben. Die Auswahl reicht von diversen Blockbustern bis hin zu obskuren Arthausfilmen. Ich setze mir da keine Regeln, aber mein Geschmack ist natürlich klar erkennbar; das Kino abseits des Mainstreams nimmt in meinem Herzen und auf meinem Blog einen größeren Platz ein.

Nach einem weiteren News- und Trailerblog für die neuesten Hollywoodblockbuster stand mir nie der Sinn. Hier auf Mise en Cinéma konzentriere ich mich auf das Wesentliche: Reviews zu Filmen aller Art, unabhängig von Herkunftsland, Entstehungsjahr, Genre, usw. Dabei verstehe ich diese Plattform vor allem als Sammlung meiner Empfehlungen. Wäre Mise en Cinéma kein privates Projekt, sähe das vielleicht anders aus, so aber möchte ich meine Freizeit lieber darauf verwenden, Filme zu besprechen, die ich – mal uneingeschränkt, mal mit Abstrichen – prinzipiell weiterempfehlen würde. Für ernsthafte Verrisse ist mir das zu schade. Es gibt zu viele tolle Filme zu entdecken, als dass ich den, meiner Ansicht nach, schwachen Filmen eine Plattform geben möchte.

Robin

Advertisements