No Tears for the Dead

No Tears For The Dead - FilmplakatNach dem Erfolg von The Man From Nowhere (2010) war es nur eine Frage der Zeit, bis Regisseur Lee Jeong-beom seinen Fans den nächsten Thriller-Leckerbissen serviert, erneut mit gewichtiger Emotion und packender Action: No Tears for the Dead. Mit seiner Bildsprache ist Lee ohnehin so etwas wie ein ästhetisches Bindeglied zwischen dem koreanischen Kino und Hollywood. Doch im Gegensatz zu seinem vorherigen, mit eher heroischem Tenor versehenen Film, war Lee dieses Mal nicht der große Box-Office-Hit beschert. Vielleicht, weil No Tears for the Dead eine deutlich dunklere Atmosphäre erzeugt, die sich mehr mit den Konsequenzen der Grausamkeit beschäftigt, anstatt ihnen heldenhaft vorauszueilen. Weiterlesen „No Tears for the Dead“

Advertisements

The Man From Nowhere

The Man from Nowhere - FilmplakatKoreas Liebe für packende Thriller ist ungebrochen. So ließ Lee Jeong-beom 2010 mit seinem zweiten Spielfilm, The Man From Nowhere, die nationale Konkurrenz hinter sich. Der erfolgreichste koreanische Film des Jahres begeisterte das Publikum mit satter Action, einer emotionalen Geschichte und dem aufstrebenden Star Won Bin – zuvor unter anderem in Mother (Bong Joon-ho, 2009) zu sehen –  in der Hauptrolle. Weiterlesen „The Man From Nowhere“